Vita

Volker Dierkes,Bildhauer und Maler, (1942, Colmar im Elsas). Studium der Bildenden Kunst in Manheim, Kalsruhe und Berlin. Dierkes arbeitete fast zwei Jahrzehnte pendelnd zwischen Deutschland und Spanien. Seit dem Jahr 2000 in Berlin ansässig. Bekannt wurde der Bildhauer Dierkes durch seine großformatigen Plastiken, die monumental und doch harmonisch ihren Platz an vielen Orten fanden, ob in Spanien, Italien oder Deutschland. Ein großartiger Bildhauer, der auch als Maler zu begeistern weiß. Seine Malerei ist farbintensiv und kraftvoll. Die oft reduzierte Darstellung unterstreicht die Klarheit seiner künstlerischen Aussagen. Die deutsch-spanische Welt Dierkes, die sich pauschal  als "funktionelle Komposition und offene Emotion in Einem" beschreiben läßt, findet immer mehr Bewunderer.


VON SCHWIMMERN UND AMPELMÄNNCHEN ...

...erzählt die Ausstellung Volker Dierkes in der Galerie subject object vom 19. Oktober bis 23. November 2007. Malerei, Acryl auf Leinwand, und Skulpturen aus Alabaster sind in der Ausstellung zu sehen. Thematisch, wie der Titel verspricht, tragen diese Werke Aussagen aus der  letzten schöpferischen Phase Dierkes, die sich mit Schwimmen, Schwimmern und Ampelmännchen in verschiedenen Kontexten beschäftigt.
Über seine Inspiration verliert Dierkes keine großen Worte, er läßt seine Bilder aussagen und ausstrahlen... Wir von subject object sagen: "Volker Dierkes ist lieber der Macher als der  Interpret seiner Kunst.

Am Samstag, den 17. November 2007, ist der Künstler persönlich in der Galerie anwesend.
Öffnungszeiten der Galerie: Di-Fr von 12.00 bis 19.00 u. Sa von 12.00 bis  17.00 Uhr