Freitag, 05. Mai 17

10 Jahre subjectobject

 

Am Donnerstag, dem 1. Juni 2017, 19 – 22 h, eröffnen und feiern wir die Ausstellung zum 10-jährigen Bestehen von subjectobject
unter dem Titel 3653 x JA.

Der Ausstellungstitel steht natürlich für diese 10 Jahre Arbeit mit Kunst, in diesem Sinne die Zahl 3653. An jedem dieser 3653 Tage haben wir JA zu dieser wunderbaren aber herausfordernden Arbeit mit Kunst gesagt – mit Leidenschaft und Überzeugung und nicht zuletzt mit einem guten Anteil Vernarrtheit.

Wir präsentieren dieses Mal die Werke von 24 Künstlerinnen und Künstlern, die wir in den letzten 10 Jahren ausgestellt haben und mit denen wir bis heute insgesamt 78 Einzel- und Gruppen-Ausstellungen realisiert und einige Kunstmessen bestritten haben.

Wir können nicht alle Künstler, mit denen wir bis jetzt zusammen gearbeitet haben, in diese Ausstellung aufnehmen aber zumindest können wir sie alle hier namentlich erwähnen:
Murshida Arzu Alpana, Inga Altenkirch, Katharina Bach, Sigrid Becker, Urte Beyer, Sonja Blattner, Igor Bleischwitz, Uliane Borchert, Werner Brunner, Oscar Castillo, Ulrich Diezmann, Volker Dierkes, Alen Djozgic, Mirsad Herenda, Jelena Fuzinato, Taewoo Kang, Sabine Kasan, Gerit Koglin, Eva Marie Kreutzberger, Aleksandra Kujawska, Künstlerduo: Nana Bastrup und Matvey Slavin, Tatjana Marusic, Marion Mentges, Ana Cayuela Muñoz, Amir Omerovic, Misko Pavlovic, Karina Pospiech, Egon Schrick, Hermann Spörel, Helga Wagner und Karin Wurlitzer.

Und wir haben sehr viele junge Talente - Kunststudenten im Rahmen der Ausstellungsreihe „Junge Kunst macht Schule“ ausgestellt wie Pepe Borchert, Nina Bruchhaus, Edda, Helene Endlich, Marleen Handloser, Markus Jäntti, Muriel Most, Natasha Tepavcevic, Ahmed Ramadan, Cara Venzke, Sarah Wohler und viele anderen.

AUSSTELLUNGSDAUER: 1. – 10. JUNI 2017, DI - SA: 12 – 19 h

Geschichtliches:

Nach der subjectobject-Gründung als Kommunikationsagentur und Galerie im März 2007 haben wir schon im Oktober 2011 ausschließlich auf Galerie-Tätigkeit gesetzt und uns für die Arbeit mit Kunst entschieden. Seit April 2013 sind wir in die Räume in der Grunewaldstr. 79 gezogen, mit mehr Ausstellungsfläche und -möglichkeiten.

Die Galerie ist Mitglied im „Landesverband Berliner Galerien“ und einer der Initiatoren und Organisatoren des Atelier- und Galerie-Rundgangs „Schöneberger Art“.